Der GdW

Mit der berufsbegleitenden Fortbildung zum Geprüften Immobilienfachwirt sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft befähigt werden, an verantwortlicher Stelle selbständig Entscheidungen zu treffen und sich aus dem Unternehmenszweck ergebende Aufgaben umzusetzen.

Inhalte:

Der Handlungsrahmen des Geprüften Immobilienfachwirts baut auf der Grundlage des Ausbildungsberufes Immobilienkaufmann /-frau auf und umfasst im Wesentlichen:

  • Arbeitsmethodik
  • Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Management, Kommunikation, Personalwirtschaft
  • Recht in der Immobilienwirtschaft
  • Objektmanagement
  • Projektentwicklung und –realisierung
  • Grundstücksverkehr

Die Qualifikation zum Geprüften Immobilienfachwirt versetzt die Mitarbeiterin bzw. den Mitarbeiter in die Lage, immobilienwirtschaftliche Sachverhalte

  • auf der Basis von volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Zusammenhängen zu bewerten
  • sowie unter systematischer Anwendung der erlernten Methoden und Instrumente das Wissen umsetzen zu können.

Voraussetzung:

abgeschlossene kaufmännische
Berufsausbildung und 2 Jahre Berufserfahrung
oder mindestens 6jährige Berufserfahrung

Dauer

1 ½ Jahre