Der GdW

Der Bedarf an hoch qualifizierten Nachwuchskräften für Führungspositionen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft steigt. Der Masterstudiengang Real Estate Management ist passgenau auf die Kompetenzanforderungen des Arbeitsmarktes zugeschnitten.

Er wurde – wie alle Studiengänge der EBZ Business School – auf der Basis einer ausführlichen Befragung von Unternehmen konzipiert, die genau erläutern konnten, welche Eigenschaften und Fähigkeiten sie bei Ihren Fach- und Führungskräften suchen. Entsprechend wurde ihm auch durch die Akkreditierungsagentur FIBAA eine besonders hohe Berufsfähigkeit bescheinigt. Und der Praxis-Check 2011 des CHE (Centrums für Hochschulentwicklung) bestätigt dieses Ergebnis: Platz Eins von insgesamt 1.543 untersuchten Studiengängen durch die hervorragenden Bewertungen in den Bereichen methodischen Kompetenzen, soziale Kompetenzen und Praxisbezug.
Präsenz- und Selbstlernzeiten erlauben ein flexibles und individuelles Studienmodell. Die in der Selbstlernzeit erarbeiteten Kompetenzen werden in der Regel durch Klausuren, Hausarbeiten oder Referate abgefragt. Die Präsenzzeiten stellen sicher, dass die Studierenden parallel zum Studium beruflich tätig sein können. Außerdem bietet der Masterstudiengang Real Estate Management die Möglichkeit, sich auf verschiedene Unternehmenstypen zu spezialisieren: Von kommunalen Unternehmen über Wohnungsgenossenschaften bis zu internationalen Immobilienunternehmen.

Oberstes Ziel ist die Ausbildung rundum qualifizierter Kräfte für die Branche.

Inhalte

  • strategisches Management
  • sich in einer gesellschaftlichen Situation mit Profi-Politikern zu behaupten
  • wie Unternehmen durch intelligente Ausgründungen und intelligente Verschmelzungen Steuern sparen kann, den Wert von Unternehmens zu optimieren und dabei ethische Werte zu beachten
  • Am Ende des Studiums wissen die Absolventen, was Immobilieninvestments in Dubai, Shanghai und Buxtehude gemeinsam haben.
  • Praxisbezug und Relevanz der Inhalte und Vermittlungsmethoden für die Nutzung in der beruflichen Realität nehmen einen hohen Stellenwert ein.

Dauer

Fünf Semester. Das fünfte Semester ist dabei für die Master-Thesis vorgesehen, die über ein Praxisprojekt angefertigt werden sollte.

Zulassungsvoraussetzungen

Die EBZ BUSINESS SCHOOL setzt grundsätzlich einen Bachelor oder ein Diplom als Abschluss voraus, aber wir prüfen Ihre Studienberechtigung gerne individuell. Zulassungsberechtigt sind:

  1. Absolvent/innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor/Diplom) in Real Estate, Immobilien Management und Facility Management, Betriebswirtschaftlehre/Business Administration oder einem ähnlichen Studiengang mit einer Abschlussnote von 2,7 oder besser.
  2. Absolvent/innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor/Diplom) in Architektur, Raum-, Stadt- und Regionalplanung, Geographie, Bau- und Wirtschaftsingenieurwesen, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlichem Nebenfach im Umfang von mindestens einem Sechstel (30 ECTS-Leistungspunkte) mit einer Abschlussnote von 2,7 oder besser. Das wirtschaftswissenschaftliche Nebenfachstudium kann vor Aufnahme des Masterstudiums an der EBZ BUSINESS SCHOOL nachgeholt werden.
  3. Absolvent/innen anderer Hochschulstudiengänge, die über eine mehrjährige Praxis in der Immobilienwirtschaft verfügen.

Neben dem Präsensstudium in Bochum kann der Studiengang auch im Fernstudium deutschlandweit absolviert werden.