Der GdW

Die Ausbildung zum/r Immobilienkaufmann/-frau ist die Basis für eine qualifizierte Tätigkeit im Bereich der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Dieser Lehrgang vermittelt die dazu notwendigen Fachkenntnisse und Fähigkeiten und dient der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer.

Der Lehrgang ist berufsbegleitend konzipiert. Die Unternehmen können auf diese Weise ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachgerecht qualifizieren lassen, ohne auf ihre Arbeitskraft verzichten zu müssen.

Inhalte:

  • Organisation und allgemeine Verwaltung
  • Haus- und Wohnungsbewirtschaftung
  • Verwaltungsbetreuung und Wohnungseigentumsverwaltung
  • Bauerstellung, Modernisierung, Sanierung Grundstücksverkehr und Grundstücksrechte
  • Verkauf und Marketing
  • Finanzierung
  • Rechnungswesen, Statistik, Jahresabschluss, Controlling
  • Datenverarbeitung
  • Personalwesen, Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Verkauf von Eigentumsobjekten

Voraussetzung:

6 Jahre Berufstätigkeit im kaufmännischen Bereich der Wohnungswirtschaft

Dauer

  • 2 Jahre mit 760 Unterrichtsstunden, davon ca. 60 bis 80 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • Der Unterricht wird in der Regel am Freitag von 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr und am Sonnabend von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr im vierzehntätigen Rhythmus an einem zusammenhängenden Unterrichtswochenende angeboten. In den Schulsommerferien ist unterrichtsfrei.