Pressecenter

Stellungnahmen

Die gesamte Übersicht aller Stellungnahmen zu Themen wie Stadtentwicklung, Wohnungspolitik etc.

In nationaler Umsetzung der EURATOM-RL "Radioaktive Stoffe im Trinkwasser" erfolgt die Anhörung zur Dritten Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) 2001. Von der konkreten Novelle sind Wohnungsunternehmen, die Wasserversorgungsanlagen nach TrinkwV § 3 Nr. 2e betreiben, nicht betroffen. Aus den praktischen Erfahrungen heraus mit der ersten und zweiten Verordnung zur Änderung der TrinkwV 2001 im Zusammenhang mit der neu eingeführten Pflicht zur Legionellenprüfung hat der GdW aber im Zuge der Novelle auf weitere notwendige Änderungen der TrinkwV hingewiesen.

>>

Der Branchendachverband der Wohnungswirtschaft GdW ist als Sachverständiger zur Öffentlichen Sitzung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales am 10. November 2014 geladen. In seiner Stellungnahme begrüßt der GdW ohne Einschränkung die Zielsetzung, Menschen mit und ohne Handicaps ein gemeinsames Leben und Wohnen zu ermöglichen. Der GdW plädiert dafür, zur Förderung barrierefreier und barrierearmer Umbauten das bestehende Programm "Altersgerecht umbauen" stärker finanziell zu unterlegen und die Finanzierung wohnumfeldverbessernder Maßnahmen auszuweiten.

pdfStellungnahme als PDF downloaden259.75 kB

GdW Position "Energieeffizienz und ihr Beitrag zur Energieversorgungssicherheit und zum Rahmen für die Klima- und Energiepolitik bis 2030"

pdfGdW Position als PDF downloaden56.78 kB

GdW-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten und zur Stärkung des Bestellerprinzips bei der Wohnungsvermittlung (Mietrechtsnovellierungsgesetz – MietNovG) des Ministeriums für Justiz und für Verbraucherschutz vom 18.03.2014

pdfGdW Stellungnahme als PDF downloaden384.25 kB