Service

GdW Arbeitshilfe 67 - Strategiepapier GlasfaserOb wir über das Festnetz oder mobil telefonieren, im Internet surfen oder fernsehen – die längste Wegstrecke legen alle Daten schon heute über Glasfasernetze zurück. Denn jeder im Infrastrukturwettbewerb stehende Netzbetreiber und Diensteanbieter setzt zumindest in den Zugangsnetzen auf Glasfasernetze, von Technikern auch als Lichtwellenleiter (LWL) bezeichnet. Zwar werden die in Wohngebäuden verlegten modernen TVKabelnetze mindestens noch in den nächsten zehn Jahren den höchsten Ansprüchen an die Medienversorgung gerecht. Dennoch sollten Wohnungsunternehmen Glasfasernetze schon heute in strategische Überlegungen einbeziehen. Die Zukunft ist Glas.

Neben einer ausführlichen Bewertung des von der Telekom den Wohnungsunternehmen seit Ende 2012 angebotenen Vertrags gibt das vorliegende Strategiepapier einen Überblick inklusive einer Bewertung zu den möglichen Übertragungsnetzen und den Diensten, die in Mietwohnungen und Gebäuden zukünftig nachgefragt werden.
Weiterhin wird anhand von bewerteten Alternativen aufgezeigt, nach welchen Kriterien Wohnungsunternehmen selbst investieren oder bei Fremdinvestitionen eine angemessene Gestattungsregelung vereinbaren sollten.

Neugierig geworden? Werfen Sie einen Blick in das Inhaltsverzeichnis!

pdfGdW Arbeitshilfe 67274.57 KB

Die GdW Arbeitshilfe 67 ist kostenpflichtig (25€) über den GdW zu beziehen. 

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
Postfach 330755
14177 Berlin
Telefon: +49 (0)30 82403-163
Telefax:  +49 (0)30 82403-179
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis für die Mitgliedsverbände der Regionalverbände:

Die GdW Arbeitshilfe 67 steht im GdW-Extranet unter "Publikationen"  - "Multimedia" zum Download zur Verfügung.  Der Zugang zum GdW-Extranet ist über den für Mitglieder geschützten Bereich des Webauftritts des jeweiligen Regionalverbands möglich.

Diese Publikation jetzt bestellen
(Pflichtfelder sind mit einem roten Sternchen gekennzeichnet)

Ihr Ansprechpartner zum Thema

Elke Rothweil

Elke Rothweil

Tel.: 030 82403-163

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!