Service

gdw info 152Der GdW hat die Information 152 "Verwendung von Polystyrol als Dämmstoff" erarbeitet. Anlass sind zwei aktuelle Fragen.

Damit Polystyrol im Bauwesen (Wärmedämmung) eingesetzt werden kann, wurde es bisher mit Hexabromcyclododecan (HBCD) versetzt. HBCD gilt aber inzwischen aus Umweltsicht als besonders besorgniserregender Stoff. Die GdW Information 152 informiert  zum Umgang mit HBCD-haltigen Dämmstoffen als Abfall. Aktuell weisen der Hauptverband der Bauindustrie und Entsorgerverbände auf Engpässe bei der Entsorgung von Dämmstoffen hin. Der GdW hatte die Politik bereits vor Monaten auf dieses Problem aufmerksam gemacht.

Des Weiteren sind Änderungen zum zukünftigen Umgang mit technischen Anforderungen an Bauprodukte zu erwarten, die auf der Novelle der Musterbauordnung beruhen. Dies betrifft speziell den Brandschutz bei Einsatz von Polystyrol. Der GdW informierte über Brandschutzfragen bereits in der GdW Information 147 "Wärmedämmung – Sinn und Zweck, Brandschutz und Umweltschutz (Schwerpunkt Polystyrol)" vom März 2015. Die Information 152 informiert über den aktuellen Sachstand.

Neugierig geworden? Die GdW Information 152 "Verwendung von Polystyrol als Dämmstoff" steht Ihnen ab sofort im GdW-Mitgliederbereich unter "Publikationen" zum Download zur Verfügung.

pdfGdW Information 152 (Vorwort und Inhaltsverzeichnis)126.04 kB

Mitgliedsunternehmen des GdW erhalten bei ihrer Bestellung jeweils ein kostenfreies Exemplar. Alle weiteren Besteller sowie Mehrexemplare für unsere Mitglieder können zu einem Preis von 10 EUR zuzüglich Versandkosten ausschließlich beim GdW bezogen werden:

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
Postfach 330755
14177 Berlin

Telefon: +49 (0)30 82403-163
Telefax: +49 (0)30 82403-179
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Publikation jetzt bestellen
(Pflichtfelder sind mit einem roten Sternchen gekennzeichnet)

Ihr Ansprechpartner zum Thema

Elke Rothweil

Elke Rothweil

Tel.: 030 82403-163

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!