Service

Service / Publikationen / GdW Information 158 "Alternative Finanzierungsinstrumente in der Wohnungswirtschaft"

gdw ah58Die GdW Information 158 gibt einen Überblick über alternative Finanzierungsinstrumente in der Wohnungswirtschaft.

Während der klassische Bankkredit nach wie vor zu den beliebtesten Finanzierungsinstrumenten zählt, werden von Wohnungsunternehmen auch andere Finanzierungsinstrumente genutzt, wie z. B. Schuldscheindarlehen, Versicherungskredite oder Crowdfunding. Darüber hinaus kann die Europäische Investitionsbank (EIB) als Finanzierungspartner herangezogen werden.

Damit eröffnen sich den Wohnungsunternehmen weitere alternative Finanzierungsquellen. Allerdings weisen diese Finanzierungsinstrumente bestimmte Besonderheiten auf, die zur unternehmensinternen Finanzierungsstrategie passen sollten. Daher müssen im Vorfeld die Besonderheiten berücksichtigt und bewertet werden. Nur so lässt sich der tatsächliche Nutzen für die eigene Finanzierungsstrategie ermitteln.

Wir hoffen, mit dieser Information einen Impuls für das Verständnis alternativer Finanzierungsinstrumente zu setzen und den Wohnungsunternehmen eine Hilfe für ihre praktische Arbeit anbieten zu können.

Neugierig geworden? Werfen Sie einen Blick in das Inhaltsverzeichnis!

pdfGdW Information 158 "Alternative Finanzierungsinstrumente in der Wohnungswirtschaft" (Vorwort und Inhalt)236.1 kB

Die GdW Arbeitshilfe 158 steht ab sofort im GdW-Mitgliederbereich unter "Publikationen" zum Download zur Verfügung.

Mitgliedsunternehmen des GdW erhalten bei ihrer Bestellung jeweils ein kostenfreies Exemplar.

Alle weiteren Besteller sowie Mehrexemplare für unsere Mitglieder können zu einem Preis von 25 EUR zuzüglich Versandkosten ausschließlich beim GdW bezogen werden:

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
Postfach 301573
10749 Berlin

Telefon: +49 (0)30 82403-163
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Publikation jetzt bestellen
(Pflichtfelder sind mit einem roten Sternchen gekennzeichnet)

Ihr Ansprechpartner zum Thema

Elke Rothweil

Elke Rothweil

Tel.: 030 82403-163

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!