Service

Deutscher Bauherrenpreis

Alle zwei Jahre lobt die Arbeitsgruppe KOOPERATION des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Bundes Deutscher Architekten BDA und des Deutschen Städtetages (DST) den Doppelwettbewerb um den Deutschen Bauherrenpreis aus.

Der Preis soll der Unterstützung innovativer Ansätze und Lösungen im Wohnungsbau dienen und setzt – unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Bauherren – am Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten an. Seit seinem Start im Jahr 1986 wurden 19 Wettbewerbe durchgeführt und fast 3.350 Neubau- und Modernisierungsprojekte mit mehr als 235.000 Wohnungen eingereicht und beurteilt. Damit ist dieser Wettbewerb der erfolgreichste seiner Art in Deutschland.

Alle Informationen rund um den Bauherrenpreis finden Sie auch auf der Website www.deutscherbauherrenpreis.de

Foto Naumannsiedlung, GAG Köln

Am 10. Januar 2012 wurden die Preise des wichtigsten nationalen Wohnungsbauwettbewerbs "Deutscher Bauherrenpreis 2011" in der Kategorie Modernisierung auf der Baufachmesse DEUBAU in Essen verliehen. Unter dem Vorsitz von Prof. Dipl.-Ing. Hans Günther Burkhardt, Architekt des BDA, zeichnete die Jury zehn Projekte mit dem Deutschen Bauherrenpreis Modernisierung 2011 aus; zehn weitere Projekte erhielten eine Besondere Anerkennung. Darüber hinaus wurde der Sonderpreis „Denkmalschutz im Wohnungsbau“ zweimal vergeben.

pdfDie Dokumentation des als PDF zum downloaden3.2 MB

Ansprechpartnerin zum Thema

Cordula Fay

Cordula Fay

Tel.: 030 82403-175

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!