Service

Unter dem Motto „Gegen die Klimaplanwirtschaft: intelligente Lösungen statt noch mehr Regulierung“ lobt die DW Die Wohnungswirtschaft zum 15. Mal den DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft aus. Die Gewinner werden auf dem Aareon Kongress 2018 ausgezeichnet.

Logo DW-Zukunftspreis 2018
"Gegen die Klimaplanwirtschaft: intelligente Lösungen statt noch mehr Regulierung“

In diesem Jahr stehen kreative, praktikable, effiziente und gleichzeitig bezahlbare Lösungen zur Umsetzung der Energiewende im Fokus, die bewusst Alternativen zum politischen Mainstream schaffen. Denn immer mehr stellen wir gerade in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft fest, dass die einseitige Konzentration auf die Gebäudeeffizienz im Wärmebereich und die gleichzeitig zentralistische Organisation im Strombereich in der Praxis das Gelingen der Energiewende in Frage stellen. Komplexes, lösungsorientiertes Denken und Handeln sind gerade deshalb umso mehr gefragt, um der vermeintlichen Notwendigkeit von immer mehr Ordnungsrecht und Zwangsverpflichtungen zu widersprechen.

Die Auslober vergeben die Preise an Wohnungsunternehmen aller Regionen Deutschlands, die in den ausgeschriebenen Kategorien besondere Leistungen vollbracht haben. Auf diese Weise werden Best-Practice-Beispiele in der Wohnungswirtschaft identifiziert. Ihre überregionale Veröffentlichung bewirkt, dass die deutschen Wohnungsunternehmen voneinander lernen und Innovationen in der Branche übernommen werden.

Projekt- und Prozessbeispiele, die ausgezeichnet werden sollen:

 

  • Betreibermodelle/Kooperationsmodelle
  • Quartierslösungen
  • Sektorkopplung
  • (Internationale) Kompensation
  • Speicherlösungen
  • Intelligente Steuerungen
  • Klimaneutrale Vorleistungen/Vorketten
  • Ressourceneffizienz, z. B. Bauen mit Holz
  • Geringinvestive Maßnahmen

Die Teilnahmeunterlagen finden Sie hier.

Betreuung

Juryvorsitz und wissenschaftliche Betreuung:
Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher
Universität Ulm, Institut für Datenbanken und Künstliche Intelligenz sowie
Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n)

Technische Betreuung:
BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.
Dr. Jörg Lippert
Tel.: 030 89781-154
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!