Service

Genossenschaftspreis

Der Wettbewerb "Genossenschaftspreis Wohnen" wurde erstmals 2008 vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gemeinsam ausgelobt. Der Wettbewerb hat das Ziel, Maßnahmen und Konzepte von Wohnungsgenossenschaften auszuzeichnen, die ihre Innovation, Zukunftsfähigkeit und ihr verantwortungsvolles Handeln in verschiedenen Themenfeldern zeigen.

 head genopreis 2015

Am Abend des 1. Juli 2015 wurden in einer festlichen Abendveranstaltung im Rahmen des WohnZukunftsTages des GdW die drei Preisträger sowie die mit einer Anerkennung bedachten Wohnungsgenossenschaften des Wettbewerbs "Genossenschaftspreis Wohnen" 2015 ausgezeichnet. Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks, hatte der GdW zum nunmehr dritten Mal einen Wettbewerb für Wohnungsgenossenschaften ausgelobt. Bundesweit waren alle Wohnungsgenossenschaften aufgerufen, Projekte zum Thema "Technik pfiffig angewandt – ein Gewinn für die Mitglieder" einzureichen.

>>

Zweimal – 2008 und 2010 – hat der GdW hochklassige Wohnungsgenossenschaften bisher mit dem "Genossenschaftspreis Wohnen" ausgezeichnet.

Unter der Schirmherrschaft von Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer wurden bei einer großen Preisverleihung zum Genossenschaftspreis 2010 sechs vorbildliche Projekte in den Kategorien "Wohnen für ein langes Leben: Sicherung der Wohn- und Lebensqualität im Alter" und "Genossenschaften sorgen für ein gutes Klima: Energieeffizient wohnen" prämiert und weitere sechs mit einer Anerkennung geehrt.

 

Preisverleihung vom 07.06.2011 im Bärensaal des Alten Stadthauses, Klosterstraße 47, 10179 Berlin

Am 21. Februar 2011 haben die 11 Mitglieder der Jury die Preisträger des "Genossenschaftspreis Wohnen" 2010 ausgewählt.

>>

Ansprechpartner zum Thema

ma zabel

Dr. Matthias Zabel

Tel.: 030 82403-126

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!